Valentina Kutzarova

Mezzosopran

Valentina Kutzarova

Die Mezzosopranistin studierte Gesang an der Musikakademie Sofi a. Sie war Mitglied des Internationalen Opernstudios des Opernhauses Zürich. 1993 debütierte sie am Landestheater Linz in der Mozart-Oper „Titus“, wo sie große Erfolge u. a. als Charlotte „Werther“ Rosina „Barbier von Sevilla“, Angelina“ „La- Cenerentola“, Isabella „L`Italiana in Algeri“ und „Carmen“ feierte. Ihren Charme versprüht sie auch in den Hosenrollen wie Hänsel, Olofsky, Cherubino Niklaus und Octavian. 1995 gewann sie den Grand Prix und den Ersten Preis des Publikums beim Internationalen Gesangswettbewerb in Rocca delle Macie in Siena. 1997 gewann sie den 2. Preis und Spezialpreis für die beste Interpretation von Grieg-Liedern beim Internationalen Königin Sonja Musikwettbewerb in Oslo.

Auf dem Konzertsektor bilden die Messen und Konzertarien von Mozart, Rossini, Schubert und Brahms das vielbewunderte Repertoire. Liederabende mit Werken von Lorca, de Falla, Rachmaninow, Tschaikowsky, Grieg, Poulenc u. a. Neben dem Linzer Landestheater gastiert Kutzarova an verschiedenen Opernhäusern in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien und der Schweiz


Weitere Infos:

www.valentinakutzarova.com

Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Sitemap